DIY Projekt – Kräuterkiste

Lang genug lag die alte Weinkiste im Keller, jetzt verwandle ich sie in einen kleinen Kräutergarten! Neben einer Kiste benötigt man dazu reißfeste Plastikfolie (z.B, aus dem Bau- oder Gartenmarkt), einen Tacker, Erde und Kräuterpflanzen nach Belieben. Und so einfach geht’s:

Schritt 1 - eine leere Weinkiste

Schritt 1 – eine leere Weinkiste

 

Schritt 2 - Folie zuschneiden und Kiste damit auskleiden. Ich fange mit dem Boden an.

Schritt 2 – Folie zuschneiden und Kiste damit auskleiden. Ich fange mit dem  Boden an und arbeite mich dann nach oben. Da überschüssiges Wasser        ablaufen soll, können auch kleine Folienreste verarbeitet werden.

 

Schritt 3 - Folie bis an den Rand festtackern.

Schritt 3 – Folie bis an den Rand der Kiste festtackern.

 

Schritt 4 - Löcher in die Folie am Kistenboden schneiden, damit Wasser ablaufen kann. So kann keine Staunäße entstehen.

Schritt 4 – Löcher in die Folie am Kistenboden schneiden, damit Wasser         ablaufen kann. So kann keine Staunäße entstehen.

 

Schritt 5 - Kiste mit Erde befüllen.

Schritt 5 – Kiste mit Erde befüllen.

 

2016-04-17 19.49.53

Schritt 6 – nach Belieben mit verschiedenen Küchenkräutern bepflanzen. Hier: Rosmarin, Thymian, Minze, Kapuzinerkresse, Gänseblümchen, Erdbeeren.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *