So kommt der Frühling in den Balkonkasten – Gestaltungsideen mit Frühblühern

Tulpe, Hornveilchen und Stiefmütterchen

Hornveilchen und Stiefmütterchen

Traubenhyazinthe

Traubenhyazinthe

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt da die Tage wieder ein bisschen länger werden und die Temperaturen langsam  in die Höhe klettern, können wir Balkongärtner endlich die Saison eröffnen. Während Tomatenkeimlinge, Gurkenpflänzchen und Co. noch in ihrer warmen Kinderstube auf der Fensterbank stehen, ist es an der Zeit draußen für Farbe zu sorgen!

Folgende Frühblüher haben sich auf meinem Balkon bewährt:

  • Primeln
  • Vergissmeinnicht
  • Stiefmütterchen, Hornveilchen
  • Traubenhyazinthen
  • Gänseblümchen
  • Tulpen, Narzissen
  • Allium

Tulpen-, Narzissen- und Alliumzwiebeln habe ich bereits im Herbst in jeden noch so kleinen Topf gesteckt, alle anderen Frühblüher gibt es ab Februar als fertige Pflanzen in jedem Bau- oder Gartenmarkt zu kaufen. Das Besondere daran: sie halten auch einer frostigen Nacht oder einem spontanen Schneeschauer stand und man holt sich für kleines Geld den Frühling auf den Balkon. Und so geht’s: Balkonkasten mit Blumenerde füllen, je nach Platz 2-4 Frühblüher locker nebeneinander pflanzen, kräftig gießen – fertig!

Stiefmütterchen, Teppichbeere und Rucola

Stiefmütterchen, Teppichbeere und Rucola

20160321-DSC_0078

Narzisse

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *