Was soll ich nur pflanzen? 5 Tipps für Sonnenbalkone

Neues Jahr – neues Glück! Für uns Gärtner ist der Januar bekanntlich der härteste Monat, wir müssen uns noch eine ganze Weile gedulden, bis wir wieder säen, graben und pflanzen dürfen. Ich nutze die Zeit deshalb, mir Gedanken über die kommende Balkonsaison zu machen. Was hat im letzten Jahr gut funktioniert? Was ist nicht gewachsen? Welche Experimente möchte ich dieses Jahr wagen? Mein kleiner Südbalkon liegt im obersten Stockwerk und genießt daher die meiste Zeit des Tages Sonnenschein. Hier einige Anregungen, mit welchen Pflanzen ich gute Erfahrungen gemacht habe und sich besonders für heiße Balkone eignen:

Tipp 1: Mediterrane Kräuter

Egal ob Rosmarin, Oregano, Salbei oder Thymian – sie alle sind wahre Sonnenanbeter. Ihre Heimat ist der Mittelmeerraum, daher kommen sie gut mit Trockenheit und Hitze zurecht. Auch mit Lavendel und Bohnenkraut habe ich schon gute Erfahrungen gemacht.

Tipp 2: Zitronenverbene

Sie zählt zu meinen Küchenlieblingen! Zitronenverbene genießt die volle Sonne und gedeiht – gut gegossen – auch in einem kleinen Balkonkasten erstaunlich gut. Regelmäßiges zurückschneiden und ernten regt das Blattwachstum sogar noch mehr an.

Tipp 3: Griechischer Bergtee

In einem Topf mit Steinen, Kies und magerer Erde fühlt sich griechischer Bergtee besonders wohl. Er liebt Trockenheit und freut sich über ein vollsonniges Plätzchen auf dem Balkon. Im Gartenfachhandel habe ich bisher noch keine Samen entdeckt, ich bestelle mein Saatgut daher online. Meine Empfehlung: saatgut-vielfalt.de – Griechischer Bergtee.

Tipp 4: Tomaten

Wer Tomaten an einen sonnigen und vor Regen geschützten Platz, z.B. unter einem Dachvorsprung an der Hauswand aufstellt, kann sich schon bald über eine reiche Ernte freuen. Und unter den hunderten von Tomaten-Sorten ist auch für den kleinsten Topf das passende dabei. Ich empfehle die Sorte “Donna” (Samen von Sperli), sie wird nur ca. 30 cm hoch und lässt sich unkompliziert aus Samen ziehen.

Tipp 5: Geranien

Der Balkonklassiker! Geranien sind unkomplizierte Mitbewohner, die einen sonnigen Platz auf dem Balkon schätzen. Werden sie regelmäßig gegossen und gedüngt, blühen sie in voller Pracht. Aber auch Trockenheit nehmen sie dem Gärtner nicht sofort übel. Besonders hübsch machen sich Geranien übrigens in Kombination mit Petunien.

 

1 Comment

  1. Pingback: Mischkultur auf dem Balkon | Kartoffel Königin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *